GSW Gießen Hausverwaltung Vermietungen Konfliktmanagement

Die GSW wurde Ende 1993 gegründet, um die ehemalige US-Kaserne Pendleton-Barracks in Gießen umzubauen.
Gesellschafter sind die Stadt Gießen, die Projektgruppe und Partner GbR - ein Zusammenschluss verschiedenen sozialer Vereine und Verbände aus Gießen - und Miteinander Wohnen und Leben e.V., der Verein der Mieterinnen und Mieter der GSW-Wohnungen zu je einem Drittel.

Die GSW verbindet soziale Kompetenz und ökologisches Handeln miteinander.

Die GSW bietet daher Mietverwaltung - Wohnungsverwaltung - Eigentumsverwaltung, Mediation - Konfliktmanagement,   Projektentwicklung und Beratung.

Im Wohnprojekt Pendleton-Barracks leben Studentische Wohngemeinschaften und Sozialmieter/innen Tür an Tür. Das Café Toller - ein von dem Mieterverein betriebenes Café dient als Treffpunkt. Mit der Vermietung besonders sparsamer Elektrogeräte an die Mieter/innen und durch ein eigenes Car-Sharing-Projekt zeigen wir, dass ökologisches Handeln preiswert und vernünftig ist.

Kooperation ist für die GSW ein wichtiger Faktor: Seit 2001 gibt es für die Mieter die Möglichkeiten, an einem ehemaligen Spitzbunker zu klettern. Gemeinsam mit der dem Bund Deutscher Pfadfinder, dem Schulverwaltungsamt der Stadt Gießen und dem Gemeinschaftszentrum Eulenkopf entstand das Internet-Café Toller, gemeinsam mit dem Verein der Mieter/innen Miteinander Wohnen und Leben e.V. wird eine Töpferwerkstatt im Ernst-Toller-Weg 2 betrieben und seit 2003 können die Mieter/innen im Kletter-Keller des Deutschen Alpenvereins im Ernst-Toller-Weg 1-3 klettern.

In der Hannah-Arendt-Straße 10 befindet sich das Zentrum für Internationale Bildung und Begegnung.

Unser Büro befindet sich in der Hannah-Arendt-Straße 6, 35394 Gießen.

Unsere Öffnungszeiten: Montag 15-18 Uhr, Mittwoch 8-12 Uhr und nach Vereinbarung.

Die Stadtbuslinie 1 hält direkt vor der Bürotür der GSW, Fahrrad- und KFZ-Stellplätze sind vorhanden

Skype Sprechstunde

Aktuelles

Geänderte Öffnungszeiten

Montag, den 23.4. und 30.4.2018 fällt die offene Sprechstunde aus. Wir sind dafür jeweils Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 10-12 Uhr für Sie zu erreichen oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bei Fragen zur Buchhaltung wenden Sie sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Informationsveranstaltung Bebauung Motorpool

Am 16.4.2018 findet in der Hannah-Arendt-Straße 8 eine Informationsveranstaltung zur Bebauung des Motorpools statt. Beginn ist um 20 Uhr. Teilnehmen werden Mitarbeiter des Stadtplanungsamts sowie die Oberbürgermeisterin Frau Grabe-Bolz und Stadtrat Peter Neidel. Organisiert wird die Versanstaltung vom Bündnis für Familie Gießen.

Das Stadtplanungsamt führt eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zum Bebauungsplan-Vorentwurf für das ehemalige Motorpool-Gelände durch. Es gibt die Gelegenheit, den Vorentwurf zu sichten und eine Stellungnahme  bis zum 20.04.2018 abzugeben. 

Frühlingsfest in den Pendleton-Barracks

Am 17. Mai 2018 veranstaltet die GSW gemeinsam mit den BewohnerInnen der Pendleton-Barracks das traditonelle Frühlingsfest.

Beginn ist um 18 Uhr. Neben einem Kinderprogramm bis 19:30 Uhr gibt es Livemusik ab 18:30 Uhr. Dazu Maibowle, Lagerfeuer, Stockbrot, Floh- und Umsonstmarkt und als Abschluss eine Jongale- und Feuershow. Und das Alles in gechillter Atmosphäre im Ernst-Toller-Weg.

Umsonstladen Gießen

Der Gießener Umsonstladen befindet sich im Cafe Toller, Ernst-Toller-Weg 3. Geöffnet ist der Laden Dienstags von 10-12 Uhr und Donnerstag von 17 bis 19 Uhr. Dann ist auch Warenannahme. Telefonisch ist der Laden leider nicht zu erreichen.

Mikrogärten in den Pendleton-Barracks

Im Wohnprojekt Pendleton-Barracks werden auch in diesem Jahr die Mikrogärten bewirtschaftet. Jeden Samstag treffen sich Interessierte um 13 Uhr am Café Toller. Rund um die Gebäude des ehemaligen Militärkomplexes sind Kleinstgärten entstanden, in denen auf ökologischer Basis Gemüse angebaut wird. Das Projekt wird von einem Gärtner begleitet, Garteninteressierte sind herzlich willkommen.